....

what is the filmomat?

The Filmomat is a fully automatic table-top film processor. It can process anything from 35mm up to 5x7", no matter if b/w negative or color slide. Just fill in the chemistry and press the button, the machine will do the rest. The whole process sequence including rinsing steps, bath changes and temperature control is carried out completely automatic.

 

..

was ist der filmomat?

Der Filmomat ist ein vollautomatischer Table-Top Filmprozessor. Er kann alle Formate von 35mm bis 5x7" verarbeiten, egal ob SW-Negativ oder Farbdia. Chemie einfüllen und Knopf drücken - der Filmomat macht den Rest. Der gesamte Prozessablauf mit Badwechseln, Zwischenwässerungen und Temperatureinhaltung geschieht vollkommen automatisch.

.... 

 
 
 
 
P1200055.jpg

....Overview

The Filmomat is made out of laser-engraved acrylic glass. The process chemistry (500mL for each step) is stored in three acrylic tubes, which are surrounded by a waterbath. A powerful 650W heater brings the waterbath to the correct temperature. Throughout the whole developing process, the waterbath is kept at the desired temperature with 0.1° accuracy. Two digital temperature sensors inside the waterbath and the chemistry tanks ensure accurate temperature measurement.

Separated from the heated waterbath is an additional 7-liter containing compartment, which is used for rinsing steps. Just fill it with fresh water and the Filmomat will draw water from it once it needs some for rinsing or presoaking. No water connection is required for using the Filmomat! Used water is drained through a waste-water-exit, which can be connected to a discharge or a collection tank by a hose. Used chemicals are always pumped back into their storage tubes. Once you are finished, you can drain them by the drain valves on the right of the machine.

The film is loaded into a processing tank, which can be connected to the Filmomat by a spill-free quick coupling. There are different tanks for the different film formats, see the corresponding section below.

..

Überblick

Der Filmomat besteht aus laser-graviertem Acrylglas. Die Prozesslösungen (500mL pro Schritt) können in drei Acrylglasröhren eingefüllt werden. Diese sind von einem Wasserbad umgeben, welches von einem 650W Heizstab temperiert wird. Zwei digitale Temperatursensoren sorgen für eine Einhaltung der erforderlichen Temperatur mit 0.1° Genauigkeit. 

Für Vor- oder Zwischenwässerungen steht ein 7L-fassender Wassertank zur Verfügung, welcher vor dem Prozessstart mit frischem Wasser gefüllt werden muss. Benötigt der Filmomat frisches Wasser für Wässerungsschritte, wird dieses aus dem Wassertank entnommen. Der Filmomat arbeitet somit völlig autark und benötigt keinen Festwasseranschluss! Benutztes Wasser wird über einen Abwasserausgang aus der Maschine geleitet. Benutzte Chemikalien werden immer zurück in die Aufbewahrungsröhren gepumpt. Nach Ende des Prozesses können die Chemikalien bequem über Kugelhähne abgelassen werden.

Der Film wird in einen speziellen Entwicklungstank geladen, welcher über eine leckagefreie Schnellkupplung mit dem Filmomat verbunden wird. Für die verschiedenen Filmformate gibt es entsprechende Entwicklungstanks. Näheres dazu weiter unten.

....

 
P1150557.jpg
 

....programing

The Filmomat is controlled by a modern OLED-display and a single push/rotary switch. The temperature of the waterbath and the chemistry is always displayed on two separate 7-segment-displays. Two LEDs indicate whether the machine is heating or ready for processing. This simplistic user interface makes handling of the Filmomat incredible easy and intuitive.

You can program almost any process you can possibly imagine into the Filmomat, as long as it doesn't exceed 10 steps and requires not more than 3 chemical baths. Up to 19 different custom processes can be stored. For each process, you can specify the temperature, the rinsing- and the agitation-pattern. You can also add Pre-Soak steps or process-breaks which can for example be used for second exposure.

You don't have any experience with film processing? No problem - the Filmomat is already pre-programmed for use with the Tetenal E6 and C41 chemistry!

..

Programmierung 

Der Filmomat wird über ein modernes OLED-Display und einen einzigen Dreh/Drück-Schalter bedient. Die Temperatur des Wasserbads und der Chemie wird auf zwei separaten 7-Segment-Anzeigen dargestellt. Zwei LEDs zeigen an, ob das Gerät aufheizt oder bereit zum Entwickeln ist. Diese minimalistische Bedienoberfläche macht das Arbeiten mit dem Filmomat kinderleicht und intuitiv.

Du kannst nahezu jeden Prozess, der dir einfällt, in den Filmomat einprogrammieren, solange er mit 10 Schritten und 3 Prozessbädern auskommt. Es ist Speicherplatz für bis zu 19 individuelle Prozesse vorhanden. Für jeden Prozess kannst du die Temperatur, die Wässerungszyklen und die Agitation festlegen. Auch Vorwässerungen ("Pre-Soak") und Prozess-Pausen können implementiert werden. Letztere können bspw. benutzt werden, um bei der SW-Umkehrentwicklung die Zweitbelichtung durchzuführen.

Du hast noch keinerlei Erfahrung mit Filmentwicklung? Kein Problem - im Filmomat sind die Tetenal E6- und C41-Prozesse bereits ab Werk vorprogrammiert!

....

Filmomat HP5+.jpg

P1180628.jpeg

....design

When you talk about film processors, you may think of large, bulky and ugly looking devices which produce a lot of noise and are complicated to use. 

The Filmomat is different.

In fact, it looks more like some fancy piece of HiFi equipment. Right from the beginning, the goal was to build a machine which not only "does the job", but also looks good enough to be termed "living room friendly". Living in a two-room apartment without having a dedicated darkroom, requires a small footprint and nice design. The Filmomat meets these requirements. With 35x35x40cm it is roughly the size of a microwave oven. The shiny black acrylic housing looks cool and perfectly fits some vinyl played next to it. . . 

..

Design

Wenn du das Wort "Filmprozessor" hörst, denkst du vielleicht an große, sperrige und hässlich aussehende Geräte die eine Menge Lärm machen und kompliziert zu bedienen sind. 

Der Filmomat ist anders. 

Tatsächlich sieht er eher aus wie ein schickes HiFi-Gerät. Von Anfang an bestand das Ziel darin, eine Maschine zu bauen, die nicht nur den Zweck erfüllt, sondern dabei auch noch gut genug aussieht, um als "wohnzimmertauglich" bezeichnet werden zu können. Gerade wenn man in einer kleinen Zweizimmerwohnung lebt, ist die Größe und das Design eines solchen Geräts entscheidend. Der Filmomat erfüllt diese Anforderungen. Mit 35x35x40cm ist er ähnlich kompakt wie eine Mikrowelle. Das schwarz glänzende Acrylglas sieht cool aus und kann sich gut neben der Stereoanlage oder dem Plattenspieler behaupten.

....


....agitation

You might be familiar with inversion- and rotational agitation. The Filmomat uses a different method, which is called "gas-burst-agitation". For this technique, a gas is bubbled through the processing tank. The rising gas-bubbles create a strong turbulence, which thoroughly mixes the fluid inside the tank. By adjusting the length and interval of these gas-bursts, the amount of agitation is defined.

To make things simple, the Filmomat uses plain air to create the agitation. Air consists of (almost) 80% nitrogen and only about 20% oxygen. Even if you reuse the developer many times, for example for E6 or C41 processes, no degradation of it's activity could be noticed due to possible oxidation. 

It has been found, that a 1sec air-burst every 10sec creates an agitation, which is similar to a standard inversion agitation (like three inversions every 30sec).

On the right you can watch a short video which shows how the air-burst-agition looks inside the 4x5"-tank.

By the way: There won't be any air-bubbles on your processed film. A special mechanism ensures, that no air bubbles can stick to the film, which would cause uneven development. More info in the next section.

..

agitation

Du bist vielleicht vertraut mit Kipp- oder auch Rotationsentwicklung. Der Filmomat hingegen benutzt eine andere Technik, die "Gas-Agitation". Dabei wird ein Gas durch die Entwicklungsflüssigkeit geleitet. Die entstehenden Gasblasen steigen nach oben und erzeugen dabei eine starke Turbulenz, welche die Flüssigkeit durchmischt. Durch Anpassung der Dauer dieser Gas-Stöße und dem Intervall zwischen den Stößen, kann die Stärke der Agitation kontrolliert werden.

Um die Dinge einfach zu halten, benutzt der Filmomat reine Luft für die Gas-Stöße. Luft besteht zu (fast) 80% aus Stickstoff und nur zu 20% aus Sauerstoff. Selbst wenn der Entwickler mehrfach wiederbenutzt wird, zum Beispiel bei E6- oder C41-Prozessen, kann keine Abschwächung der Entwickleraktivität aufgrund möglicher Oxidation festgestellt werden.

Es hat sich gezeigt, dass ein 1-sekündiger Luftstoss alle 10sec eine vergleichbare Agitation erzeugt wie eine Standard-Kippentwicklung (z.B. 3x Kippen alle 30sec).

Rechts kannst du sehen, wie die Luftblasen-Agitation in der Realität aussieht.

Übrigens: Probleme mit Luftbläschen auf dem Film gibt es beim Filmomat nicht. Ein spezieller Rüttelmechanismus sorgt dafür, dass an den Filmspiralen keine Luftbläschen haften können. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

....


P1150572.jpg

....processing tanks

If you order the Filmomat, it already comes with a processing tank for 135 and 120 films. This tank uses film spirals of the Jobo 1500-system. You can process up to two rolls of 135, two rolls of 120 or one roll of 220 per run. The 135/120 tank has a special mechanism built into it's cap, which "bumps" the film spirals against the bottom of the tank after every agitation air-burst. This removes any air bubbles, which might adhere to the spirals and would cause uneven development.

For sheet film, there are rectangular processing tanks like the one you see on the left. These tanks consist of a set of notches, which hold the sheet films in place.

Tanks are available for 4x5", 9x12cm and 5x7"/13x18cm (one tank for both sizes). The capacity is 6 sheets in case of 4x5" or 9x12cm and 3 sheets in case of the 5x7"/13x18cm tank.

..

entwicklungstanks

Wenn du einen Filmomat bestellst, ist bereits ein Tank für Kleinbild- und Mittelformatfilme im Lieferumfang enthalten. Dieser Tank benutzt herkömmliche Filmspiralen des Jobo 1500-Systems. Du kannst zwei Kleinbildfilme oder zwei 120er Rollfilme oder einen 220er Rollfilm auf einmal entwickeln. Der 135/120-Tank hat einen speziellen "Rüttelmechanismus" eingebaut, welcher die Filmspiralen nach jedem Agitations-Luftstoß auf den Tankboden klopft. Dadurch werden sämtliche Luftbläschen entfernt, welche evtl. an den Spiralen haften könnten und die Entwicklung beeinflussen würden.

Für Planfilme gibt es rechteckige Entwicklungstanks, siehe das linke Bild. Diese Tanks bestehen aus einer Reihe an gegenüberliegenden V-Nuten, welche die Planfilme in Position halten.

Solche Planfilmtanks gibt es für die Formate 4x5", 9x12cm und 5x7"/13x18cm (ein kombinierter Tank für beide Formate). Die Kapazität beträgt 6 Planfilme für 4x5"/9x12cm und 3 Planfilme für 5x7"/13x18cm.

....


....Cleaning

Keeping the Filmomat clean is crucial to maintain high quality film processing over a long period of time. 

Therefore, the Filmomat has a built-in, fully automatic cleaning program. Just fill the 7L-water reservoir with fresh water, connect an empty processing tank, and start the cleaning program. The Filmomat automatically flushes every compartment, every pipe and every valve several times with fresh water. The waste water is drained through the waste-water-exit. 

This whole procedure takes only 5 minutes! Watch the time-lapse video of the cleaning program on the right.

..

Reinigung

Um bestmögliche Entwicklungsergebnisse zu erhalten, ist es wichtig, den Filmomat sauber zu halten.

Aus diesem Grund verfügt der Filmomat über ein integriertes, vollautomatisches Reinigungsprogramm. Du musst lediglich den Wassertank mit frischen Wasser füllen, einen leeren Entwicklungstank anschließen und das Reinigungsprogramm starten. Der Filmomat spült automatisch jeden Behälter, jedes Rohr und jedes Ventil mehrmals mit frischem Wasser. Das verbrauchte Schmutzwasser wird über den Abwasserausgang aus der Maschine geleitet.

Die ganze Prozedur dauert gerade einmal 5 Minuten! Im Video kannst du dir das Reinigungsprogramm in Zeitraffer ansehen.

....